Marko Achilles  

Angefangen hat es, wie bei den meisten Leuten, mit nur einer einzigen Vogelspinne (Brachypelma albopilosum). Eigentlich wurde sie angeschafft, um meine damalige leichte Arachnophobie abzubauen. Ich konnte mir viel Fachwissen aneignen bei einem renomierten Zoohändler hier in Erfurt, bei dem ich 4 Jahre lang beruflich als Fachverkäufer tätig war und im letzten halben Jahr eine kleine Nebenfiliale allein von mir geführt wurde. 

Seit diesem Zeitpunkt, vor ca. 15 Jahren, ließ mich dieses Hobby nie wieder los. Mit den Jahren kamen immer wieder die eine oder andere Art hinzu und die ersten Nachzuchterfolge stellten sich ein. Ich entschloss mich Ende 2006, mein Hobby zum Beruf zu machen, um meine eigenen Nachzuchten und die von befreundeten Züchtern anderen zum Kauf anzubieten, um so der Verbreitung dieser wunderschönen Tiere sowie bei der Arterhaltung bedrohter Arten behilflich zu sein.

Hauptsächlich habe ich mich auf mittel - und südamerikanische Arten spezialisiert, wie diverse Avicularia sowie Brachypelma Arten. Derzeit befinden sich in meiner Zucht ca. 3500 Tiere in 30 unterschiedlichen Arten. Ich lege sehr großen Wert auf die Gesundheit meiner Tiere, sowie deren artgerechte Haltung. Auch bin ich Mitglied im weißen Vogelspinnenring und in der Deutschen Arachnologischen Gesellschaft (DeArGe) und besitze den Sachkundenachweis nach § 11 Tierschutzgesetz und kann Ihnen hiermit eine hohe Kompetenz versichern.